Genetik

Die klassische Genetik beschäftigt sich mit der Weitergabe und Ausprägung von Erbinformationen an nachkommende Generationen.

 

Jedes Lebewesen hat Varianten unterschiedlichster Gene. Manche sind gesundheitsfördernd, manche können gefährlich werden, wenn sie in der nachfolgenden Generation auf bestimmte andere Genausprägungen treffen, und manche sind an sich schon möglichst zu vermeiden.

 

Mit dem Ziel gesunde Hunde zu züchten ist die Genetik für uns ein wichtiges Thema. Verpaarungen, die die Gefahr einer Genkombination bürgen, die kranke Welpen zur Folge haben könnte, lehnen wir daher strikt ab. Um das zu gewährleisten werden für jeden unserer Zuchthunde entsprechende Genuntersuchungen mittels Tests von Laboren der Tiergenetik wie z.B. Laboklin durchgeführt und bei jeder Auswahl einer Verpaarung beachtet. Die Einzelheiten der Kriterien können Sie unseren "Zuchtkriterien" entnehmen.

 

Nebenstehend finden Sie weitere Informationen über Genvariationen, die in der Wällerzucht Beachtung finden müssen.

 

Euere Zuchtleitung der Wäller Freunde Deutschland e.V.

Informationen

Foto des Monats

Sie wollen gerne Mitglied werden?

HIER können Sie unseren Mitgliedsantrag bequem herunterladen.

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Wäller Freunde Deutschland e.V. 2015