Der Wäller

Die Zucht des Wällers begann 1994 unter der Führungvon Karin Wimmer-Kiekbusch.
Gekreuzt wurde Berger de Brie- (Briard) mit Australian Shepherd-(Aussie).
Wir legen bei der Wällerzucht besonderen Wert auf Charakter, Gesundheit Vitalität und Leistung; Schönheit ist in diesem Sinne zweitrangig und wird den anderen Idealen untergeordnet. Wobei ganz nebenbei gesagt jeder Wäller für sich eine Schönheit ist.
Das Zuchtziel ist ein leicht zu führender, sportlich agiler, intelligenter und robuster Hund.

Wir, die Wällerfreunde Deutschland, unterstützen den Grundgedanken der Wällerzucht und sind bemüht um die Erhaltung der positiven Charakter- und Arbeitseigenschaften, sowie die Robustheit beider Ausgangsrassen.

Durch sein freundliches Wesen eignet sich der Wäller sehr gut als Familienhund.

Wir möchten aber darauf aufmerksam machen, dass kein Hund als Familienhund auf die Welt kommt. Das Prädikat Familienhund muss sich jeder Hundehalter/in selbst erarbeiten und das bereits von Beginn an. Sind Sie sich dieser Tatsache bewußt, werden Sie mit Ihrem Wäller einen Lebensbegleiter finden an dem Sie Ihre helle Freude haben werden.

Der Wäller ist ein sehr aktiver und beweglicher Hund, ist sehr ausdauernd, lebhaft und wesensfest Er ist sicher und unerschrocken und lässt sich daher auch durch Lärm und sonstige äußerliche Reize nicht aus der Ruhe bringen.
Im Haushalt bewegt er sich sehr ruhig und angenehm, vorausgesetzt man beschränkt sich nicht nur auf’s „Gassigehen“. Durch sein intelligentes und lernfreudiges Wesen ist er relativ leicht zu erziehen.Geistig und körperlich bewegt er sich auf sehr hohem Niveau, was sich sehr gut für jegliche Sportarten mit Hund eignet. Auch als Hütehund an der Schafherde ist der Wäller sehr gut ein zu setzen da ihm diese Triebe angeboren sind.

Eben ein richtiger Hund mit dem jeder seine Freude hat!!

Auch innerhalb der Familie ist der Wäller ein aufgeweckter und verspielter Hund. Ist lustig und freundlich mit ausgeglichenem Charakter. Fremden gegenüber kann er manchmal etwas reserviert reagieren, bekommt er aber die Chance sich angemessen anzunähern wird er jeden akzeptieren.
Um den Wäller zufrieden und ausgeglichen im Alltagsleben zu integrieren, müssen wir ihm die Möglichkeit geben seinen Bewegungs- und Arbeitsdrang und vor allem seinen Intellekt aus zu leben. Der Wäller fordert sehr viel Aufmerksamkeit. Machen Sie sich bewußt, dass der Wäller ein sehr zeitaufwendiger Hund ist.

Voraussetzung für die Ausgeglichenhait eines Wällers ist eine Aufzucht der Welpen innerhalb der Familie, mit allen Gegebenheiten die der Alltag so bietet.

Informationen

Foto des Monats

Sie wollen gerne Mitglied werden?

HIER können Sie unseren Mitgliedsantrag bequem herunterladen.

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Wäller Freunde Deutschland e.V. 2015